Reistipps für Eure Städtereise nach Mailand!

Hier ein paar Tipps für Eure Städtereise nach Mailand:

Mailand ist die Hauptstadt der Lombardei, der reichsten Region Italiens, und seine Einwohner sind äußerst geschäftstüchtig. Mailand gilt als Top-Industriestandort, und die Mailänder selbst betrachten ihre Stadt als pulsierend, unabhängig und zukunftsorientiert. Doch dem dolce vita frönen die Mailänder genauso gerne! Die Leidenschaften der Einwohner sind zugleich die Dreh- und Angelpunkte Mailands: Essen, Mode und Fußball!

Kurztrip nach Mailand mit jomotoursSehenswertes:

Dom Santa Maria Nascente:
Eine der größten Kirchen der Welt: 2245 Marmorstatuen zieren die Fassade und das Dach, im Inneren gibt es weitere 2000!!!
Eintritt: Kathedrale frei, Schatzkammer € 1, Fahrt zur Dachterrasse € 6, Aufstieg zur Dachterrasse zu fuß € 4
Öffnungszeiten: 07.00 – 19.00 Uhr
Achtung: Wer den Dom besichtigen will, sollte wissen, dass der Einlass nur in angemessener Kleidung erlaubt ist, d. h. Schultern und Knie bedeckt!

Galleria Vittorio Emanuele:
kreuzförmig angelegte Einkaufspassage im Neurenaissance-Stil zwischen
Dom und Scala

Piazza Mercanti:
Malerische Piazza im Nordwesten des Doms

Palazzo Reale:
südlich des Domplatzes, im Erdgeschoss befindet sich das Dommuseum

Teatro alla Scala:
von außen wirkt die Oper mit ihrer klassizistischen Fassade eher unscheinbar, doch das reich vergoldete hufeisenförmige Innere ist ebenso großartig wie der künstlerische Ruf des Hauses. Bei einem Besuch des Museo Teatrale alla Scala kann man sogar einen Blick in die Oper werfen, selbst wenn man nicht zu den 2800 allabendlichen Besuchern gehört.
Eintritt € 3
09.00 – 12.30 Uhr; 14.00 – 17.30 Uhr

Castello Sforzesco:
Festung aus rotem Backstein. Im ehemaligen Wohntrakt der Herzöge befinden sich heute verschiedene Museen. Besonders schön: dieser Wohntrakt ist mit Arbeiten von Leonardo da Vinci geschmückt.
Eintritt Frei
07.00 – 18.00 Uhr

Kurztrip nach Mailand mit jomotoursVia Monte Napoleone, Via della Spiga, Via San Andrea:
hier liegt der Brennpunkt der Mailänder Modewelt. Es lassen sich hier alle Trends exklusiver Designer aufspüren, sei es für Kleidung, Schuhe, Schmuck oder Möbel.

Leonardo da Vinci Nationalmuseum der Wissenschaft und Technologie:
In Mailand, wo sich das Letzte Abendmahl befindet, ist das Interesse am kreativen Genie Leonoardo da Vinci groß. Die meisten Besucher kommen in das der Geschichte der Wissenschaft gewidmete Museo um die Leonardo-Galerie mit den vielen Modellen zu sehen, in denen der intuitive Schöpfergeister da Vincis anschaulich wird. Entwürfe für Kriegsmaschinen, Flugmaschinen, Architektur und Produktion zeugen von dem unglaublichen Weitblick des Wissenschaftlers.
Öffnungszeiten: Di-Fr 09.30-16.50 Uhr, Sa und So 09.30-18.20 Uhr.
Eintritt: 6 €.

Brera-Viertel:
Ehemaliges Künstlerviertel, in dem man auch heute noch einige Kunstgeschäfte, kleine Restaurants und Straßencafés sowie die Pinacoteca di Brera, ein reicher Gemäldehort, finden kann.

Stadion Giuseppe Meazza- San Siro:
Das Fußballstadion von A.C. Milan und dem 1. FC Internazionale Milano wurde 1927 errichtet und 1990 zum Anlass der WM rekonstruiert. 85.700 Personen finden Platz auf 3 horizontalen Ringen, die in 4 Zonen eingeteilt sind.
Täglich außerhalb der Spielzeiten kann man das Stadion und das Museum besichtigen 10.00 – 17.00 Uhr
Museum € 7 (Erw.); € 5 (

Schlagwörter: , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: