Busreise zum Karneval am Rhein mit jomotours!

Alle Jahre wieder steht am Rhein die Welt auf dem Kopf: Wir sind mitten in der fünften Jahreszeit!
Nichts geht mehr seinen normalen Gang. Stattdessen wird marschiert, gesungen, getanzt und geschunkelt sowohl auf Straßen als auch in Kneipen und Festsälen.
Narren stürmen die Rathäuser und Karnevalsprinzen werden die Macht übernehmen, von Weiberfastnacht bis zum Aschermittwoch: Es ist Karneval!

Karneval am Rhein, das heißt für uns: ein Besuch bei den karnevalistischen Hochburgen Köln und Düsseldorf, ein einzigartiges Gefühl aus fröhlicher Lebensart!

Karnevalssonntag in Düsseldorf:
Ganze Familien, Kegelklubs oder Freundeskreise sind unterwegs und von Jahr zu Jahr sind es mehr geworden.
Der familiäre, bunte Straßenkarneval auf der „Kö“ (Königsallee) beginnt ca. um 11 Uhr.
Kleine Vereinsgruppen, Selbstdarsteller, bunt verkleidete Familien schlängeln sich über die Königsallee. Kaum hat man sich ein freies Plätzchen gesucht um selbst die vorbeiziehenden Gruppen zu betrachten, schunkelt man schon schnell freundschaftlich zu passender Karnevalsmusik mit jedem Greifbaren.
Stand an Stand reihen sich Fressbuden, Verkleidungszubehör Shops und natürlich Bierbuden über die ganze Strecke. Auf kleinen Handwagen nehmen sich viele Musik und ihren eigenen Bier- oder Schnapsvorrat mit. Friedlich verwandelte Schlümpfe, Marsmännchen, Marienkäfer und andere jecke Gestalten tanzen „bütztend“ (küssen) und singend durch die Einkaufsmeile.
Natürlich kommen auch die Funkenmariechen nicht zu kurz und schwingen ihre Beine.

Karneval am Rhein mit jomotoursRosenmontag in Köln:
Die Zahl 11 symbolisiert die Narretei, 1 gleichberechtigter Jeck neben 1 anderen bilden eine närrische Einheit.
ELF steht auch für Egalité, Liberté, Fraternité – Einheit, Gleichheit, Brüderlichkeit.
Deshalb wird die „Fünfte Kölner Jahreszeit“ jedes Jahr am 11.11. pünktlich um 11:11 Uhr feierlich eröffnet. Unter großem Beifall übergibt der Oberbürgermeister den Stadtschlüssel „Prinz Karneval“, der bis zum Aschermittwoch die Stadt regiert.

Am Rosenmontag erreicht der Kölner Karneval seinen Höhepunkt: die große Parade zeiht mit prächtig geschmückten Wagen durch die Rheinmetropole. Die den Straßenrand säumenden Narren und Närrinnen aus der ganzen Welt singen und tanzen, Funkemariechen und „Helden des Karnevals“ werfen den Jecken von ihrem Wagen zu.
Der Schlachtruf „Kölle Alaaf“ ist nirgends mehr zu überhören!

Schlagwörter: , , , ,

Eine Antwort to “Busreise zum Karneval am Rhein mit jomotours!”

  1. Ralf Stegmann Says:

    Wir waren zum ersten Mal mit jomotours unterwegs – war ne geile Sache: Stimmung im Bus ab 8.00 Uhr morgens! Sekt, Musik, Tanz (!), Schunkeln, Singen, einfach ne mords Gaudi! In Kölle selber auch Bombenstimmung. Lieder gings zu früh zurück 😉 War aber vielleicht besser so…Wir sind nächstes Jahr wieder dabei. Versprochen!
    Viele Grüße, Ralf

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: