Tipps für eure Reise nach Berlin

Berlin – Die Bundeshauptstadt Deutschlands.
Auf eurer Busreise nach Berlin gibt es viel zu entdecken. Berlin ist nicht nur ein Zentrum der Kultur, Politik und Medien. Sie gilt auch als die Partymetropole Nummer 1. In dieser Stadt wird die Nacht zum Tag gemacht. Auch beim Shoppen kommt man hier nicht zu kurz. Wir haben euch ein paar Tipps zusammengestellt, damit ihr die wichtigsten Sehenswürdigkeiten auch ja nicht verpasst!

Städtereise nach BerlinBrandenburger Tor: S-Bahn Unter den Linden
Von den einst 14 Stadttoren ist nur noch das von Gotthard Langhans erbaute Brandenburger Tor aus dem Jahr 1788 erhalten. Gekrönt wird das Bauwerk von einer sechs Meter hohen Quadriga mit der Siegesgöttin Viktoria. Der Bombenhagel im zweiten Weltkrieg hatte das Tor stark beschädigt, erst 1957 wurde es restauriert. Nachdem es vierzig Jahre lang als Symbol der Teilung galt, ist es seit 1989 wieder ein Symbol für die deutsche Einheit.

Bundeskanzleramt: Willy-Brandt-Straße 1 Bus-Linie 100 Platz der Republik, S-Bahn Lehrter Bahnhof
Berlins neues Kanzleramt setzt dieses politische Prinzip architektonisch um.Das dreidimensionale Demokratie-Konglomerat aus Glas, Stahl und Beton will Symbol sein auch für die Widersprüche und Kontraste im Zusammenspiel zwischen den Menschen. Ob der Bau der beiden Architekten Charlotte Frank und Axel Schultes hält, was seine Macher versprachen, entscheidet am besten jeder selbst. So oder so. Sehenswert ist das neue Kanzleramt allemal.

Reichstag: Platz der Republik, S-Bahn Unter den Linden
Das klassizistische Gebäude wurde 1884 bis 1894 nach Plänen von Paul Wallot im Stil der italienischen Hochrenaissance erbaut. Im Kaiserreich und während der Weimarer Republik war der Kasten Sitz des Parlaments und damit Schauplatz historischer Ereignisse. Am 9. November 1918 rief Scheidemann von einem Eckgiebel aus die Republik aus.
Durch einen Brandanschlag am 27. Februar 1918 wurde der Reichstag schwer beschädigt. Naziterror und der zweite Weltkrieg taten später ihr übriges.

Alexanderplatz U- und S-Bahn Alexanderplatz
Schon im Kaiserreich war der Alexanderplatz einer der großen Knotenpunkte der Stadt und bereits 1913 unterquerte die erste U-Bahnlinie den Platz. Im Zweiten Weltkrieg fast völlig zerstört, wurde der Platz in den 60er-Jahren als monumentales Zentrum der DDR-Hauptstadt wieder aufgebaut. Am 4. November 1989 fand hier die größte spontane Kundgebung in der Geschichte der DDR statt. Heute ist es das Kaufhof-Gebäude, das die Massen anzieht. Zum Beispiel werden sonntags Brunnen-, Bier- oder Brotfeste veranstaltet, um trotz Ladenschlussgesetz öffnen zu können. Für die Zukunft ist auch hier – haupstadttypisch – Großes geplant: In den nächsten Jahren soll ein Ensemble aus zwölf 150 Meter hohen Wolkenkratzern errichtet werden.

Spandauer Vorstadt: S-Bahn: Hackescher Markt
Das ist die berlinischste, lebhafteste und touristischste Gegend der Stadt, mit über hundert Kneipen und Restaurants und von geradezu magnetischer Anziehungskraft für alle, die urbanes Leben lieben. Die Spandauer Vorstadt entstand ab Ende des 17. Jahrhunderts außerhalb der Stadtmauern vor dem Spandauer Tor, dem heutigen Hackeschen Markt.
Die Hackeschen Höfe mit Restaurants, Kinos, Theater, Varieté Chamäleon, Galerien und Kunsthandwerkern sind der unbestreitbare Höhepunkt dieser Gegend. Das Leben brodelt hier wie sonst nirgends in Berlin.
In der Oranienburger Straße mit ihren Restaurants und Bars, der Neuen Synagoge und dem Kunstzentrum Tacheles ist der Tag um Mitternacht noch längst nicht zu Ende.

Städtereise nach BerlinEinige Shopping Center

Allee Arcaden: S-Bahn/U-Bahn: Schönhauser Allee
100 Geschäfte: 2 Supermärkte, Heimhandwerkermarkt, Buchladen, Sportartikel, Unterhaltungselektronik, Friseur, Boutiquen, Spielzeug, Bäcker, Fleischer, Käsegeschäft, Feinkost, Espresso-Bar, Biertheke, Heaven?s Burger Restaurant, italienisches Eiscafé mit Konditorei.

Forum Steglitz: U-Bahn: Walther-Schreiber-Platz
83 Geschäfte: Supermarkt, Sportfachmarkt, CD Geschäft, Dekorationsgeschäft, Boutiquen, Telekom-Laden, Unterhaltungselektronik, Parfümerie, Süßwaren, Buchhandlung, Spielwaren, Musikinstrumente;
Bistros, Eiscafé, Cocktail-Bar, Burger King, Bierbar

Ring-Center I und II: S-Bahn/U-Bahn: Frankfurter Allee
118 Geschäfte: 2 Supermärkte, Apotheke, Sportartikel, Reisebüro, Schmuckgeschäfte, Boutiquen, Textilmärkte, Unterhaltungselektronik, 3 Schuhgeschäfte, Spielwaren, Trekking-Geschäft, Süßwaren, Feinkostgeschäfte;
italienisches Eiscafé, Pizzeria, Fisch-Imbiß, Sandwich-Bar, Biertheke, Espresso-Bar, Dönerstand

Potsdamer Platz Arkaden: S-Bahn U-Bahn Potsdamer Platz
120 Geschäfte: Viele edle Boutiquen, Herrenausstatter, Sportartikel, Buchgeschäft, Schmuckgeschäfte, Dessous, Mode für Mollige, Supermärkte, Unterhaltungselektronik, Reisebüro, Sparkasse, Kosmetik;
Sushi, McDonalds, Wurstbraterei, italienisches Eiscafé, Wiener Café

Städtereise nach BerlinNachtleben

Club 40 seconds: Tiergarten: Bus M48,M29
Das Nummer 1 Penthouse in Berlin. Hier kannst du auf Augenhöhe mit den Sternen tanzen. Neben der Cocktailbar kannst du dir auch noch den Abend auf den 3 verschiedenen Dachtereassen versüßen.Jedes Wochenende steht ein anderes Event an.

Bangaluu Club: U-Bahn: U6 Oranienburger Tor
Tanzt du gerne zu R´n´B, Soul und House? Dann bist du hier genau richtig. Der Club erstreckt sich über 3 Etagen mit einer Dachterrasse und 2 Dancefloors.

Schlagwörter: , ,

2 Antworten to “Tipps für eure Reise nach Berlin”

  1. Berlin CityTrip Says:

    HI, für jeden der mehr über Berlins Sehenswürdigkeiten und Stadtgeschichte wissen will, sollte die Internetseite http://www.berlin-citytrips.de , besuchen. Einfach deine Empfehlungen und tipps über Berlin schreiben. DeineTipps für Berlin einfach hier abgeben.

  2. gregoivor Says:

    Caroooo! Ich wollte dir nochmal alles gute für deinen Reiseantritt und die bevorstehenden 6 Monate wünschen. Ich denk an dich und hoffe, dass du ne Menge großartiger Erfahrungen, wundervolle Begegnungen und einzigartige Erinnerungen sammeln wirst. Ich hab dich lieb und warte gespannt auf die ersten Berichte! Bсeгo хoрoшeгo camping zadar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: