Reisebericht: Busreise Disneyland® Resort 01.05- 03.05.09

Am 01. Mai war es endlich soweit. Es ging mit dem Bus nach Paris ins Disneyland® Resort. Als wir zu unserem letzten Zustiegsort -Mannheim- kamen, stand eine Riesengruppe am Bahnhof. Knapp 40 Leute stiegen noch hinzu. Die türkische Tanzgruppe kam gut gelaunt in den Bus und verbreitete gute Stimmung, denn auch sie waren voller freudiger Erwartung auf die Busreise ins Disneyland® Resort. Sicher und entspannt fuhren wir die ganze Nacht durch nach Paris.

Disneyland

Dort angekommen waren wir fast die Ersten. Schon gleich zu Beginn fühlte man sich wie in einer anderen Welt. Durch die prachtvoll geschmückten Gebäude, die Figuren und die Blumen tauchte man sofort in die Disneywelt ein. Wer zum ersten Mal in diesen Park geht, wird teilweise von dem riesen Angebot überfordert sein. Wohin geht man als erstes, was könnte einem Spaß machen? wo sind die besten Attraktionen?
Wir entschieden uns im hintersten Teil vom Park anzufangen und haben uns langsam aber sicher nach Vorne gearbeitet.
Kleiner Tipp von mir: Wer gerne die Hauptattraktionen fahren will, sollte dies morgens tun, da sind die Warteschlangen nicht so lang wie Mittags 😀 Wir sind richtig viel gefahren und haben tolle Eindrücke gesammelt.

Busreise ins Disneyland

Kurz vor 18 Uhr waren wir dann so erledigt, dass wir froh waren ganz entspannt mit dem Reisebus nach Paris in unser Hotel fahren zu dürfen. Das einchecken ging ganz schnell, dank unserem Busfahrer =). Während wir im Disneyland® Resort unsere Zeit verbracht haben, hat er schonmal alle Formalitäten mit dem Hotel abgeklärt, so konnten wir schnell und bequem unsere Zimmer beziehen. Nachdem wir uns ein wenig erholt und etwas kleines gegeessen hatten, ging es dann mit der METRO Richtng Sacre Couer. Hier bekamen wir einen richtig guten Eindruck in das Nachtleben von Paris. Zum einen der tolle Blick über Paris an den Stufen von Sacre Couer, dann das lebendige Künstlerviertel und nicht zu vergessen der gute Wein in einer der unzähligen Bars.

Mit ein bischen zu wenig Schlaf ging es dann um 7.30 Uhr zum
Frühsücksbuffett. Gesärkt vom guten Frühsück packten wir unsere Koffer
zusammen und fuhren auch schon zum Eiffelturm. Allein die Fahrt
zum Eifleturm ist ein Erlebnis, da entdeckt man viele Plätze und Gebäude die einen aus Flimen, Berichten und Reportagen vertraut sind. Am Eiffleturm selbst versuchten wir uns erst gar nicht an der langen, langen Schlange an zustellen sondern genossen die Bootstour auf der Seine. Danach schlenderten wir noch ein wenig durch das Zentrum von Paris. So gegen 12.30 Uhr ging es dann schon wieder zurück nach Hause. Die Rückfahrt war ein echtes Erlebnis. Die türkische Tanzgruppe begann zu singen und zu tanzen und steckte Jeden im Bus mit der guten Laune an. So verging die Rückfahrt wie im Fluge. Gegen Abend kamen wir wieder etwas übermüdet zu Hause an. Alles in allem kann man sagen, dass man in der kurzen Zeit vieles vom Disneyland® Resort und Paris gesehen hat und die Reise nach Paris sich allemal gelohnt hat.

Viele Grüsse an alle die dabei waren – Euer Johannes vom jomotours-Team!

Schlagwörter: ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: