Archive for November 2009

Eine etwas andere Geschenkidee…

November 30, 2009

Hallo, ihr fleißigen Blog-Leser!

Ich hoffe, ihr habt das Wochenende gut überstanden! Wahnsinn, dass morgen schon der 1. Dezember ist. Jetzt geht es wirklich so langsam aber sicher auf Weihnachten zu. Apropos Weihnachten: Wenn euch für den ein oder anderen noch ein Geschenk fehlt, wie wäre es mit einem Reisegutschein von jomotours? Ihr könnt entweder die Höhe des Betrages festlegen oder eine Reise bestimmen, für die der Gutschein sein soll.

Bestellen könnt ihr den Gutschein übrigens hier.

Natürlich könnt ihr den Gutschein nicht nur zu Weihnachten, sondern auch zu allen anderen Anlässen verschenken.

Viel Spaß beim Verschenken wünscht euch

Linda vom jomotours-team 🙂

Für die Busfahrten an Silvester gerüstet… :-)

November 26, 2009

Hallo, ihr da draußen!

Kaum hatten wir uns von dem Reisebegleiter-Wochenende erholt, wartete auch schon der nächste Kraftakt auf uns.

Gestern kam nämlich unsere Sektlieferung für die Silvesterbusreisen an. Da hieß es dann für das gesamte Büro-Team Sektkartons schleppen… :p Ja, und mittlerweile trennen über tausend Flaschen Sekt unser Büro in zwei Hälften. Aber es sind ja nur noch wenige Wochen bis zum Jahreswechsel.

Busreise an Silvester

Also, wenn ihr noch keine Idee habt, wie, wo oder mit wem ihr Silvester verbringen wollt, dann schaut doch mal auf unserer Homepage vorbei! 🙂

Ganz liebe Grüße,
Linda

Bilder vom Reisebegleiter-Schulungs-Wochenende

November 23, 2009

Guten Morgen an alle da draußen!

Mehr oder weniger fit starten auch wir nach einem informativen -aber auch lustigen Wochenende in eine neue Woche. Zum ersten Mal hat das jomotours-Schulungswochenende für unsere Reisebegleiter stattgefunden. Freitagabend haben sich die ersten dann in der CVJM-Hütte in Bodelshausen eingefunden.

Samstagfrüh ging es dann auch schon mit dem Programm los. Vormittags beschäftigten wir uns u.a. mit Rhetorik und Kommunikation. Nach dem Mittagessen wurden Insidertipps von ein paar Städten vorgestellt, die ihr im Laufe der nächsten Zeit auch hier im Blog finden könnt. Bevor der gemütliche Teil des Abends beginnen konnte, tauschten wir unsere Erfahrungen aus.

Nach einer -für die meisten- recht kurzen Nacht starteten wir in den Sonntagmorgen, an dem auch der Büroalltag vorgestellt wurde und wir nocheinmal die Möglichkeit für Feedback und Diskussionen hatten. Danach hieß es dann Koffer packen und sich auf den Heimweg zu begeben.

16244_211732543293_198062328293_4137226_936840_n

Bilder vom Schulungswochenende findet ihr übrigens auf unserer Facebook-Seite. 🙂

Ich wünsche euch eine schöne Woche!
Ganz liebe Grüße,
Linda

Bilder von der Busreise nach Paris 30.10.-01.11

November 18, 2009

Hallo ihr Lieben!

Endlich sind die Bilder von der Paris-Reise online. Weitere Bilder findet ihr unter wer-kennt-wen.

busreise-parisP1020003

busreise-parisP1010995

Viel Spaß und noch eine schöne Restwoche!

Fahrt nach Köln zum Karnevalsbeginn am 11.11.09

November 12, 2009

Hallo ihr fleißigen Blogleser,

gestern morgen um 02:30 Uhr starteten wir in Rottenburg unsere Tour. Mit zwei Stopps in Tübingen und Karlsruhe war unsere Partymannschaft komplett und wir fuhren Richtung Köln. Um ein bisschen jeckisch zu werden und den aufregenden Tag perfekt zu starten, gab es zur Begrüßung ein Sektchen.

Mit Stimmungsmusik und der ein oder anderen kleinen Pipi- und Frühstückspause kamen wir ohne großen Stau um 08:30 Uhr in Köln an. Nach einem Gruppenfoto zog unsere Mannschaft in alle Richtungen. Die einen gingen zum Heumarkt, die anderen sind doch lieber gleich in die kleinen kneippchen gezogen.

Nach einem stimmungsreichen Tag begrüßten wir unsere verkleideten Hexen, Piraten, fleißigen Bauarbeiter sowie den Opa-Renterverein wieder im Bus und traten die Heimreise an, die sehr ruhig verlief. Woran das wohl lag? 🙂 Ich denke, wir hatten alle unseren Spaß und freue mich schon auf die nächste Tour mit euch!

In diesem Sinne: Kölle – Alaaf! Eure Sarina

Busreise nach Köln zum KarnevalsbeginnBusfahrt nach Köln zum Karnevalsbeginn

Viele weitere Bilder von der Fahrt nach Köln zum Karnevalsbeginn findet Ihr auf unserer Facebook-Seite:
Bilder vom Karnevalsbeginn in Köln am 11.11.

Reisebilder von Amsterdam-Reisen im Oktober 2010

November 11, 2009

Busfahrt nach Amsterdam mit jomotours!Busreise nach AmsterdamBusreise nach AmsterdamBusreise nach AmsterdamBusreise nach Amsterdam

Weitere Bilder von den Amsterdam-Busreisen findet Ihr auf der jomotours Facebook-Seite:
Amsterdam-Bldergalerie

jomotours bei Facebook

November 11, 2009

Besucht doch mal unsere Seite bei Facebook. Hier findet Ihr Bilder von den jomotours-Reisen, aktuelle Infos uvm…

Wir freuen uns auf Euren Besuch:

jomotours

Wir freuen uns auf Euch!

Tipps für eure Busreise nach Hamburg

November 10, 2009

Damit ihr euch schon einmal auf eure Busreise nach Hamburg vorbereiten könnt, haben wir ein paar Tipps für euch zusammengestellt:

Sehenswertes
Hafen: in und an der Elbe, im Süden vom Hamburger Stadtkern
Der Hafen ist trotz der Entwicklung Hamburgs zu einer der größten deutschen Industriestädte das Herzstück der Hansestadt geblieben und stellt vor allem für Binnenländer die wohl größte Attraktion dar. Kein Besucher sollte Deutschlands Tor zur Welt verlassen, ohne sich die verwirrende Vielfalt und Größe des Hamburger Hafens auf einer der geradezu obligatorischen Hafenrundfahrten vor Augen geführt zu haben.
Hafenrundfahrten: U-Bahn Landungsbrücken
Klassische Hafenrundfahrt: Rainer Abicht Elbreederei, Landungsbrücken, Brücke 1,
Tel.: 040/3178220

Museumshafen: Neumühlen, S-Bahn Altona und dann Bus 112
Öffnungszeiten: Sa und So 10-18 Uhr
In Övelgönne entstand 1977 der Museumshafen. In zwei Becken liegen am Anleger Neumühlen restaurierte Schiffs-Oldtimer, die man umsonst besichtigen kann. Ein Ausflug hierher könnte mit dem Schiff ab Landungsbrücken gestartet und später mit einem Elbspaziergang verbunden werden..

Jungfernstieg: S/U-Bahn: Jungfernstieg (S1, S2, S3, U1, U2)
Der Jungfernstieg ist neben der Reeperbahn Hamburgs populärste Straße. An der südwestlichen Seite des Jungfernstiegs liegen zahlreiche exklusive Ladengeschäfte, das bekannte, große Warenhaus „Alsterhaus“ sowie der „Hamburger Hof“ mit einer Einkaufsgalerie.
An der Wasserseite des Jungfernstiegs führen breite Terrassen- und Treppenanlagen zum Anleger der Alsterschiffe hinab. Von hier überblickt man die gesamte, vom Neuen Jungfernstieg, der Lombardsbrücke und dem Ballindamm umgrenzte Binnenalster (mit der Alsterfontäne), an deren Südwestecke der altbekannte Alsterpavillon steht.

St. Michaelis: Ludwig-Erhard-Straße, U- und S-Bahn Landungsbrücken
Öffnungszeiten: Mo bis Sa 9-18 Uhr
Der „Michel“ ist eines der bekanntesten Hamburger Wahrzeichen. Die größte und schönste norddeutsche Barockkirche wurde 1762 gebaut. Die Aussichtsplattform des Turms ermöglicht eine weitreichende Fernsicht. Bei gutem Wetter kann man über die Dächer Hamburgs, den Hafen und die Elbe bis in die Berge Harburgs schauen.
Eine weitere Besonderheit: Seit 300 Jahren bläst der „Türmer“ auf der Trompete zweimal werktäglich (10 und 21 Uhr) einen Choral.

Nightlife
Golden Pudel Club: Fischmarkt 27, U-Bahn Landungsbrücken
Öffnungszeiten: Mo bis So 21 – open end
Der Club der Goldenen Zitronen-Familie fühlt sich zwischen allen Stühlen des Hamburger Nachtlebens nach wie vor pudelwohl. Im Sommer werden der Biergarten und die Treppe Richtung Bernhard-Nocht-Straße zum Laufsteg der Alternativkultur.

Mojo Club: Reeperbahn 1, S-Bahn Reeperbahn
Öffnungszeiten: Fr und Sa 23-6 Uhr
Der Laden, der sich dahinter verbirgt, steht weltweit für zeitlose Nightlife-Kompetenz. Im Mojo Club gehen die Meister ein und aus. Ob Kruder & Dorfmeister aus Wien, Shantel aus Frankfurt oder Andrea Parker aus London – sie gehören zu den Dauergästen und Freunden des Hauses.

Oder ihr besucht eines der Musicals. Hamburg hat für jeden Geschmack etwas zu bieten.

Reisebericht Disneyland 30.10.-01.11

November 9, 2009

Hallo, ihr da draußen, ich habe mir gedacht, dass ich euch ein bisschen von meiner Reise ins Disneyland Paris erzählen werde:

Abends 23:00 Uhr, Böblingen. Zusammen mit zwei Reisenden warte ich auf den Bus, der uns nach Paris ins Disneyland bringen soll. Pünktlich fährt der 60-Sitzer vom Busunternehmen Krada zusammen mit den jomotours-Gästen aus Tübingen, der zweiten Reisebegleiterin Nina und den beiden Busfahrern vor. Namen abhaken und weiter geht’s.

Nachdem die restlichen Mitreisenden in Stuttgart, Heilbronn und Mannheim eingesammelt wurden, ging es los in Richtung Paris. Gegen 08:45 Uhr kamen wir am Disneyland an und nach kurzer Verwirrung meinerseits habe ich auch die Gruppenkasse gefunden und konnte die Karten abholen, während meine Gruppe sich Kaffee bei Starbucks genehmigte. Um 09:45 Uhr öffneten die Tore und die ganzen Besucher, einige sogar in Halloweenverkleidung, stürmten hinein. Ich lief schnell Richtung Discoveryland zur „Space Mountain – Misson 2“ Achterbahn. Auf dem Weg dorthin konnte ich die schöne Halloween-Dekoration bewundern. Überall Kürbisse, Vogelscheuchen mit Kürbisköpfen und andere typische Halloween-Deko. Zum Glück war ich so früh bei „Space Mountain“, denn die Schlange war wirklich kurz und nach nur 15 min war ich dran. Ich ergatterte sogar einen Platz in erster Reihe. Hinsetzen, anschnallen und dann hatte ich kurz ein mulmiges Gefühl, als die Achterbahn anhielt, um auf den Katapultstart vorzubereiten. Und – wuuuuuuuusch – ging es los. Wow, das war vielleicht ein Wahnsinnsgefühl.

Leider war die Fahrt viel zu schnell zu Ende. Aber es gab noch vieles im Disneyland zu entdecken. Z.B. „Star Tours“, ein Flugsimulator der Extraklasse, „Peter Pans Flight“, eine Fahrt durch die Welt von Peter Pan, Wendy und Hook, bei der man wirklich das Gefühl hat zu fliegen, oder die rasante Achterbahnfahrt in „Indiana Jones and the Temple of Peril“ mit Looping und steilen Kurven.

Aber wer darf im Disneyland nicht fehlen? Genau Micky Maus und seine Freunde. Auf dem Weg zurück zur Mainstreet traf ich auf Jack Skellington, aus Tim Burtons „A Nightmare before Christmas“, der auf der Suche nach Sally, seiner Filmfreundin, war. Und pünktlich um 15:30 Uhr fand die Tanzaufführung „Micky und seine Freunde“ auf dem Platz vor dem Dornröschenschloss statt. Mit von der Partie waren neben Micky natürlich Goofy, und Donald Duck, aber auch Balu, der Bär, Timon und Peter Pan mit seiner Freundin Wendy.

Im Anschluss daran fand die – für mich langersehnte – Parade statt. Sie begann mit zwei Halloween-Wagen mit den ganzen Disney-Schurken vor denen jeweils Vogelscheuchen und Kürbiskopfmenschen tanzten. Dazu lief als musikalische Begleitung „This is Halloween“. Danach folgten der Wagen mit Micky, Minnie und Co., danach alle weiteren Helden aus den bekanntesten Filmen wie „Alice im Wunderland“, „Der König der Löwen“, „Mary Poppins“ und „Arielle“. Ich war ja ganz gerührt, als ich die ganzen tollen Figuren gesehen hab. Schade, dass ich als Kind nie im Disneyland war!

Um 17:30 Uhr holte uns dann der Bus wieder ab und brachte uns zu unserem Hotel, dem Ibis bzw. Etap Porte de Montreuil, an dem wir gegen 18:30 Uhr ankamen. Einige verbrachten den Abend im Hotel, schließlich war die Nachtfahrt im Bus sehr anstrengend gewesen, andere, so wie ich auch, gingen noch aus. Mich verschlug es ins nordöstliche Paris, wo ich zusammen mit meiner Pariser Freundin und ihren Bekannten in einem spanischen Restaurant zu Abend aß.

Am Sonntag ging es nach einem ausgiebigen Frühstück mit Croissants und viel Kaffee zum Eiffelturm wo viele unserer Truppe an der Seine-Rundfahrt teilnahmen. Die Bootsfahrt, die vom Eiffelturm bis hinter den Louvre führte, war wirklich sehr informativ und keineswegs langweilig. Hätte sogar noch länger dauern können, so schön war sie!
Danach hatten wir noch ca. 2 Stunden Zeit zur freien Verfügung, während der ich mein Geld für Souvenirs und Leckereien in einer französischen Käserei ausgab.

Um 13 Uhr verabschiedeten wir uns schweren Herzens von Paris. Paris, eine Stadt zum Verlieben, eine Stadt, die für jeden was zu bieten hat, eine Stadt, in die ich immer wieder zurück kehren möchte.

Bis bald,
eure Jasmin

Novemberschnäppchen

November 6, 2009

Hallo, ihr lieben Blog-Leser!

Maaan, die letzte Woche verging ja wie im Flug… und schon haben wir November. Aber umso besser für euch, DENN der November ist unser Schnäppchenmonat! D.h. ihr könnt ausgewählte Reiseziele nochmal günstiger buchen. Wie wärs mit einem Kurztrip nach Amsterdam oder Paris? Oder wollt ihr lieber nach Prag? Für alle, die noch keine (Ideen für) Weihnachtsgeschenke haben, bietet sich unsere Christmas-Shopping-Tour nach Mailand an. Aber schaut doch selbst, was EUER Novemberschnäppchen ist. 🙂

Bis zum nächsten Mal wünsch ich euch ein schönes Wochenende!

Liebe Grüße,
Eure Linda