Reisebericht zur Busfahrt nach Straßburg zum Weihnachtsmarkt

Einmal Weihnachten und zurück

Hallo Ihr Lieben Straßburg-Hopper,

hier ein kleiner Bericht unserer Busfahrt mit jomotours zum Straßburger Weihnachtsmarkt.
Früh am Sonntagmorgen machen wir uns gemeinsam auf den Weg ins Elsaß, die „Hauptstadt des Weihnachten“ zu besuchen.

Busreise Weihnachtsmarkt Straßburg

Je näher wir der französischen Grenze kommen, desto höher steigt die Sonne am Himmel und verspricht uns unglaubliches Winterwetter. Nach Ankunft am Place d’Etoile schwärmen wir, bei Eiseskälte und strahlendem Sonnenschein, aus in alle Himmelsrichtungen – ob „la petite france“, das „centre ville“, oder am Münsterplatz, Weihnachten ist allgegenwärtig. Nicht allein der ausgedehnte Budenzauber und der Duft nach „Heißem Wein“, Bredle und gerösteten Maroni oder „jazzende Weihnachtsmänner“ sind verantwortlich für das weihnachtliche Ambiente, die Straßburger beweisen ebenso großen Erfindungsreichtum wie Humor bei der Dekoration ihrer Bilderbuchhäuschen. Einziger Ort der auch im Advent ohne Weihnachtsdekor bleibt, das Wahrzeichen der Stadt, das Liebfrauenmünster. Es beeindruckt unweigerlich auch ohne Lichterketten und Lametta. Während Draußen das Weihnachten boomt, brennen Innen tausende Kerzen für gute Wünsche, Hoffnung und Andenken an liebe Menschen.

Nach Einbruch der Dunkelheit erstrahlt ganz Straßburg nochmal in einem unvergleichlichen Lichtermeer und seine Deko in einem nochmal neuen Glanz.

Spätestens jetzt ist Zeit sich ein ruhiges Eckchen zu suchen und einmal den Geschmack des elsäßischen Glühweins zu testen und sich zumindest oberflächlich ein wenig die Hände daran zu wärmen.
Gegen Abend fahren wir, angenehm erschöpft von so vielen Sinneseindrücken, im warmen Bus wieder in Richtung Heimat.

Ich wünsche Euch allen schöne, entspannte Feiertage und rutscht gut rein ins neue Jahr!!

Eure Reisebegleiterin Nina

Schlagwörter: , ,

Eine Antwort to “Reisebericht zur Busfahrt nach Straßburg zum Weihnachtsmarkt”

  1. Yvettte Says:

    *Träum*
    Ich glaube, ich bin nun fast überzeugt davon, einen Straßburg-Trip noch in diesem Jahr einzuschieben o:)
    Danke für die tolle Inspiration.

    Herzliche Grüße
    Yvette

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: