Busreise in die Tropical Islands mit jomotours am 26.02. – 28.02.

Hallo ihr Lieben, jetzt erzähl ich euch mal von meiner Busreise ins Tropical Islands :

Freitag Nacht ging es für 43 Badebegeisterte, meinem charmanten Assistenten Markus und mich los zum Tropical Islands. Wir holten unsere Gruppe in Tübingen, Stuttgart, Ludwigsburg und Heilbronn ab und dann konnte unsere Reise starten. Zum Glück spielte das Wetter mit und wir kamen am frühen Morgen am Tropical Islands an.

Nachdem wir uns als Gruppe eingecheckt hatten und die elektronischen Chip-Armbänder für die bargeldlose Bezahlung verteilt waren, konnte der Badespaß auch schon beginnen. Einige stürzten sich in die Fluten der Südsee, bei angenehmen 30° lässt es sich auch gut plantschen. Andere erkundeten erst mal den tropischen Regenwald. Hier findet man neben zahlreichen Pflanzen sogar Tiere wie Vögel oder Schildkröten. Versteckt im Regenwald ist auch die Lagune gelegen, der zweite große Badebereich mit Wasserspielen, Whirlpool und zwei Rutschen.
Mich verschlug es zunächst an die Südsee. So früh am Morgen war hier noch nicht viel los. Im Laufe des Tages kamen aber immer mehr Gäste und ich machte mich auf in Richtung Sauna Paradies. Hier gibt es mehrere Saunen und Dampfbäder. Am besten hat mir die Salzgrotte und die Baumsauna gefallen. Es ist aber für jeden etwas dabei. Außerdem gibt es einen Wellnessbereich, wo man sich von Kopf (Kopfmassage) bis Fuß (Fußreflexzonenmassage) verwöhnen lassen kann.

Für das leibliche Wohl ist natürlich auch gesorgt. Überall im Tropical Islands gibt es Bars und Restaurants, wo man leckere Cocktails und Speisen aus der ganzen Welt bekommt. Zu empfehlen ist auf jeden Fall das „All you can eat“- Barbeque – Buffet im Restaurant Jabarimba. Hier hat man eine große Auswahl an verschiedenen Fleisch- und Fischsorten, Salaten, Gemüse und Saucen und das Essen wird von einem Koch frisch zubereitet. Für mich als Vegetarierin war das allerdings nichts, deswegen habe ich am Abend einen guten Teller Nudeln bestellt.

Nach dem Essen habe ich noch mal eine Runde durch das Tropical Islands gedreht. Wenn es dunkel ist, versprüht es seinen ganz eigenen Charme. Die Schwimmbecken und der tropische Wald sind dann in blaues und grünes Licht getaucht und die Illusion vom Urlaub auf Bali oder in Thailand ist perfekt!

Je später der Abend desto müder wurde ich. Also machte ich mich auf die Suche nach einem Schlafplatz. Eine freie Liege wurde schnell gefunden und mit der Schaumstoffauflage, die man sich ausleihen kann, war es sogar ziemlich bequem. Ich empfehle für alle, die einen leichten Schlaf haben eine Schlafmaske und Oropax, damit habe ich wie ein Baby geschlafen. Wem das dennoch zu unbequem ist, der kann die Übernachtung in einem Zelt, in denen es richtige Betten gibt, hinzubuchen.

Gut erholt bin ich schon um 7:00 Uhr aufgewacht und hab direkt das leckere Frühstücksbuffet im Jabarimba genossen. Es gab eine sehr große Auswahl an verschiedenen Broten, Wurst, Käse, aber auch Joghurt, Müsli und Obst, sowie Kaffee und frisch gepressten Orangensaft.

Nach dem Frühstück hatte ich dann sogar noch Zeit die Rutschen auszuprobieren. Es gibt im Rutschenturm drei verschiedene. Eine kann man mit Reifen benutzen, die anderen beiden ganz normal. Die höchste Rutsche ist so steil, dass man binnen 3 Sekunden auf fast 70 km/h beschleunigt. Das ist ein wahnsinniger Adrenalinstoß, den man dabei erlebt.

Danach war es auch schon Zeit die Sachen zu packen, zu duschen und umzuziehen, denn um 11:45 Uhr wartete unser Busfahrer Rolf vor dem Tropical Islands. Alle waren pünktlich am Bus und um 12:00 Uhr ging es leider wieder zurück.

Ich muss wirklich sagen, dass es mir so gut gefallen hat, dass ich auf jeden Fall wieder ins Tropical Islands fahren würde. Da gibt es Entspannung in der Sauna, Badevergnügen in der Südsee oder Lagune, leckeres Essen, Shows und Animationsprogramm und Action beim Rutschenturm. Für jeden ist also etwas dabei!

Liebe Grüße noch an meine Gruppe, es hat echt Spaß gemacht mit Euch!

Bis hoffentlich bald,

Eure Reisebegleiterin Jasmin

busfahrt-ins-tropical-islandsDSCF0829

Schlagwörter: ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: