Reisebericht: mit jomotours nach Nizza und Monaco 18.06.-20.06.

Hallo Ihr lieben Lieben,

(hier mein Reisebegleiterbericht)

Und das mit den „lieben Lieben“ meine ich wirklich ernst. Noch einmal ein Dankeschön an eure Pünktlichkeit und eure Symphathie. Bei bewölktem Wetter gings los Richtung Süden. Unsere Busfahrer Ulli und Siggi fuhren uns sicher und im stetigen Wechsel nach Nizza. Zwischendurch luden wir unsere Stadtführerin Daniela in Imperia auf. Eine herzensgute Frau, die es verstand auf uns junges Publikum einzugehen.

Sie zeigte uns nach Ankunft in Nizza die Altstadt mit dem Blumenmarkt. Farbenfroh und interessant lud dieser zum schnuppern ein. Danny und ich machten ein Mittagspause nach dem Vorbild Dolce Vita. Baguette, Käse, und Wein am Strand: So kann man das Leben genießen. Ein Sprung in die Cote d‘ Azure gehörte natürlich dazu.

Nizza Monaco 16

Nachdem Mittag ging es dann weiter nach Monaco, die Stadt der Reichen und ganz Reichen. Die Besichtigung des Schlosses war wieder einmal schön. Die Aussicht auf den Hafen atemberaubend. Nach einem Bummel durch die Gassen fuhren wir über die Rennstrecke zum nächsten Zwischenstopp. Der Ulli ganz keck startete von der Poolposition einen Blitzstart. Daniela führte uns zum Casino, von wo an die Gäste sich ins Getümmel aus Prada und JOOP und Co stützen.

Am späteren Nachmittag führte uns dann die Fahrt nach Italien zu unserem Hotel. Erschöpft von den Eindrücken checkten wir problemlos im Hotel ein. Aber das kann es doch noch nicht gewesen sein für diesen Tag.

Nizza Monaco 19

Ich überzeugte ein paar Gäste noch eine Pizza essen zu gehen. Sau lecker, einfach italienisch…..mmmmhhhh. Danach? Klar noch ein Cocktail…. in der Bar nebenan. Ach ja das Leben ist so schön…. LA DOLCE VITA….

Am nächsten Morgen starteten wir früh: denn wir hatten mit den Gästen noch eine Überraschung vor. Ein Besuch bei Robertos Weinstube stand auf dem Programm… unterstrichen von handgemachter Musik der Gäste und Roberto konnte man so manche Weine der Region probieren. Auch Brot mit Olivenöl und Parmesan stand auf dem Tisch bereit.
Den Mittag verbrachten dann die Gäste in der Altstadt von San Remo…. Auch auf der Heimfahrt führten uns Ulli und Siggi locker und sicher zurück nach Deutschland.

Auch hier noch einmal ein ganz großes Lob.

Ich hoffe wir sehen uns bald wieder, eurer Danny und Manu

Nizza Monaco 39

Schlagwörter: , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: