Archive for September 2013

Tipps zu Eurer Lido di Jesolo – Reise

September 26, 2013

Lido di Jesolo hat für jeden Urlauber einiges zu bieten.
Für die Entspanner und Genießer gibt es eine wunderschöne 15 kilometerlange Strandpromenade, welche zum Baden oder Sonne-Tanken einlädt.
Europas längste Fußgängerzone wartet auf Shoppinghungrige und für die Kulturellen unter Euch gibt es neben einigen archäologischen Stätten auch Museen, wie das ?Aquarium Reptilarium? oder das ?Natural History? Museum und einige sehenswerte Galerien.

Was Ihr unbedingt gesehen haben müsst, ist das ?Sand Nativity?,
wo sich die weltweit bekanntesten Sandkünstler treffen und Ihrer Kreativität Form geben.

Nachts hat die Stadt auch einiges zu bieten! Taucht ein in das Nachtleben der Jesolani und lernt sie bei einem Standart-Getränk, wie dem ?Spritz? oder ?Bellini? in der Marley Bar, dem Capannina Beach, der Gasoline Bar oder dem Vanilla Club kennen.

Das nicht weit entfernte Venedig lässt sich mit der Fähre in nicht einmal einer Stunde besuchen.
Besucht doch gleichzeitig die einmalige Stadt und lasst Euch von dem venezianischen Flair verzaubern.

Falls Ihr noch mitwollt, dann könnt Ihr hier die Lido di Jesolo ? Tour buchen!

Lido di Jesolo

© Severina Stainos

Einblicke in das Disneyland® Paris

September 26, 2013

Ihr habt Euch für die Reise ins Disneyland® Resort Paris mit dem Bus entschieden? Fantastique!
Um schon mal einen Überblick über das riesige Gelände zu gewinnen, erzählen wir Euch heute etwas über den märchenhaften Traumpark.

Das Disneyland liegt entgegen vieler Meinungen nicht direkt in Paris, sondern im östlich von Paris gelegenen Chessy.
Unser Hotel befindet sich in Paris, doch Chessy lässt sich innerhalb kürzester Zeit mit der Metro erreichen.

Disneyland Paris

Euch erwarten im Disneyland unzählige Attraktionen, aufgeteilt in zwei verschiedene Parks:

1. Der Disneyland-Park
Dies ist der älteste Teil des gesamten Resorts. Er unterteilt sich in fünf Themenbereiche:

ADVENTURELAND:
Willkommen im Abenteuerland! Du bist ein Indiana Jones-Fan? Pirates of the Caribbean gehört zu deinen Lieblingsfilmen? Dann wirst du du dich dort sicherlich wohl fühlen.

FRONTIERLAND:
Der Wild-Wild-West ruft. Hier erwarten Euch unter anderem das Geisterhaus ?Phantom Manor?, das ?Pocahontas Indian Village? und ?Tarzan ? die Show?.

MAIN STREET USA:
Hier findet Ihr vorwiegend Geschäfte und Restaurants. Außerdem die offizielle ?Disney Parade?, die nächtliche ?FANTILLUSION? und ?Entchanted? (ein Feuerwerk).

DISCOVERYLAND:
Fans der fiktiven Zukunft aufgepasst! Im Discoveryland wartet eine Zukunft der klassischen Visionäre auf Euch. Die ?Space Mountain?-Achterbahn, einige Flugsimulatoren, Shows wie ?The Legend of the Lion King? und weitere Attraktionen warten auf Euch!

FANTASYLAND:
Ihr wolltet Euch schon immer einmal wie eine Prinzessin fühlen? Im Fantasyland wird jedes erwachsene Herz wieder zum Kind. Das Dornröschen-Schloss mit eigenen Einkaufsmöglichkeiten, Schneewittchen und die sieben Zwerge, Peter Pan, Pinocchio und viele weitere Superstars der Kinderzeit freuen sich auf Euch.

2. Der Walt Disney Studios Park
Hier habt Ihr die Möglichkeit, einen ganz exklusiven Blick hinter die Kulissen von Filmen zu schauen.

Wie ihr vielleicht merkt, sind die Unternehmensmöglichkeiten grenzenlos im genauso grenzenlosen Disneyland.
Wir wünschen Euch ganz viel Spaß im Disneyland!

Wenn Ihr noch nicht gebucht habt, könnt ihr hier unsere Disneyland Tour buchen!

Eine etwas andere Oktoberfest-Geschichte

September 26, 2013

Wir stiegen gegen 5:20 in die doppelstöckige Kutsche ein.
Ich nutzte die Chance und verteilte Notrufnummern und Informationsbriefe unserer Hochburg Jomorion, während meine 61 Gefährten rauchten und die Kutschenpferde grasten. Nach 15 Minuten stiegen sie alle wieder ein und zumindest der untere Teil der Kutsche schaute mich mit großen und erwartungsvollen Augen an.

Ich – gekleidet wie ein Vollhorst in Dirndl-Unterteil und Jomorion T-Shirt, fange an ins Mikrofon, welches uns von Menschen aus der Zukunft zugesandt wurde, zu stottern: „Höret mich! Ich bin heute eure Reisegefährtin. Mein Name ist Severina Van Moppelchen, kleines Helferlein auf der Hochburg Jomorion, und hier, um Euch sicher auf das Oktoberspektakel zu geleiten! Wir haben noch eine weite Reise vor uns, deswegen werden wir an ein paar Punkten Halt machen. Ich hoffe Ihr habt eine angenehme Reise und falls nicht – wer benötigt einen Speibeutel?“ Auf die einst erstaunten Blicke folgt ein schallendes Gelächter. Hier und dort hebt sich eine Hand: „Ich denk, ich werde einen benötigen!“ Ich verteile die Speibeutel und unterhalte mich währenddessen mit meinen, wie ich feststelle, sehr lustigen und offenen Gefährten.

Einem großen Ritter, gekleidet in traditioneller Pracht, vertraue ich sogar ein weiteres Geschenk der Zukunftsmenschen an – meine Kamera.
Er nimmt sie voller Freude an und rennt zu seiner 12-köpfigen Gruppe, um mit ihnen lustige Bilder zu machen.

Geschichte zum Oktoberfest!

Sie stoßen mit ihren hochprozentigen Dämonendrinks an, gröhlen und haben Spaß. Wie echte Ritter eben.
Die Stimmung wäre nahezu perfekt. Die Hälfte hatte Spaß und trank, die andere Hälfte der Gefährten war am schlafen. Nahezu perfekt, da uns der Audio-Kutschen-Musikant auf dieser Reise leider nicht begleiten konnte (Der CD-Player ging nicht…).

Um kurz nach 9 Uhr kamen wir endlich an.
Ich verabschiedete mich von meinen Gefährten, gab ihnen noch meinen Herzensrat, nicht zu viel von den Dämonendrinks zu kosten und bloß pünktlich um 21 Uhr wieder an der Kutsche zu sein.
Wir liefen auf das Oktoberfest und kamen auf Anhieb in die Höhle der Paulaner.

Um Punkt 12 Uhr war Fass-Anstich. Tausende Ritterinnen und Ritter in der Höhle erhoben sich, zählten einen Countdown von 20 auf 0 und jubelten, als die Uhr 12 Uhr schlug. Gänsehaut-Moment.

Geschichte zum Oktoberfest

Danach folgte der Dämonendrink-Ausschank. Vollbusige Frauen in Dirndln schafften es, mindestens 10 volle Krüge der Dämonendrinks in ihren Händen zu halten und unter das durstige Volk zu bringen.
Wir gönnten uns auch einen Krug. Und dann noch einen.
Um uns herum war ausgelassene Stimmung. Frauen in bunten Dirndln, Männer in traditionellen Lederhosen. Je öfter die Dämonendrinks zugeprostet wurden, desto lustiger wurde die Stimmung in der ganzen Höhle.

Draußen standen lachende Menschenmassen um ein paar einzelne Ritter, die sich einen ganzen Liter des Dämonengesöffs binnen weniger Sekunden in den Rachen schütteten. Einige von ihnen sahen so aus, als würden sie es gleich wieder ausspeien müssen.

Geschichte zum Oktoberfest

Um 20:30 Uhr machten wir uns auf den Weg zurück zur Kutsche.
Einige Ritterinnen und Ritter lagen schon auf ihren Sitzen.
Eine Gruppe meiner Gefährten kam auf mich zugeströmt und lallten mich voll:
„Scheiße! Uns fehlt einer! Nurnoch 3% Akku hatter und der hat halt mal voll keinen Plan wo der steckt!“ Einige anstrengende Telefonate später tauchte er zum Glück wieder auf.
In der Zwischenzeit stritten sich zwei der Ritter lautstark und sie mussten auseinander gehalten werden, doch die Situation legte sich ziemlich schnell.
Außerdem tauchte die brasilianische Gefährtin aus Stuttgartus Vaihinga nicht mehr auf, ebenso ihre Freundin aus der Nachbarskutsche nicht.
Mit einer halben Stunde Verspätung galoppierte unsere Kutsche los und wiegte alle Gefährten in einen hoffentlich angenehmen Schlaf.

Falls Ihr auch so einen tollen Tag erleben wollt, dann bucht noch schnell unsere Busreise zum Oktoberfest!

Eventreise zur Time Warp in Holland!

September 24, 2013

In der Vorweihnachtszeit wartet Holland mit einem Techno-Spektakel der Extraklasse auf Dich! Time Warp Holland – die Mega-Party des Jahres. Namhafte DJ-Größen, wie Sven Väth oder Chris Liebing, geben sich hier die Klinke in die Hand und auch dieses Jahr kann sich das Line Up wieder absolut sehen lassen! Mit jomotours bist Du bei der Time Warp Holland dabei!

Busreise zur Time Warp Holland

Hier geht es zur Busreise zur Time Warp Holland:
Partybusse zur Time Warp Holland

© Severina Stainos

Feedbacks über jomotours!

September 12, 2013

Hier wieder einige Kundenmeinungen der jomotours-Busreisen in 2013:

„Wir hatten uns sehr wohlgefühlt, und wurden bestens betreut. Der Reisebegleiter hatte sehr großes Wissen über die Stadt, Land und Leute“ lobt Hiltraud.

„Reise war schön. Der Junggesellenabschied war aber leider zu laut, schlafen war im Bus nicht möglich“ schreibt Sara.

„Hallo Jomotours, Städtetrip nach Amsterdam war sehr schön, wir würden jederzeit wieder mit ihnen verreisen. Bis zum nächsten mal :)“ schwärmt Melis.

„der Busfahrer war etwas anstrengend aber ansonsten war die Fahrt ok :)“ sagt Fatih.

„Also mein Freund und ich haben uns super betreut gefühlt sobald wir Fragen hatten an die Reisebegleitung (Pina und Lorena) oder den Busfahrer wurden diese optimal beantwortet und hat auch sehr viel spaß mit den Ladys gemacht“ schreibt Phyllis.

„Wir hatten eine schoene Reise nach Amsterdam. Die Busfahrt ist reibungslos verlaufen. Aber so wirklich betreuet von der Reisebegleiterin habe ich mich nicht gefuehlt. Sie hat die Pausen ganz kurz angekuendigt. Wie lange die Fahrt noch dauert oder was in Amsterdam sehenswert waere u.s.w Infos hat sie gar nicht gegeben“ sagt Bayanzul.

Erfahrungen über jomotour

„Top organisiert. Reisebegleiter Bernd und Busfahrer Axel sehr freundlich und nett. wir waren sehr begeistert. vielen dank an das Team.“ schreibt Hiltraud.

„Wir würden wieder mit jomotours fahren, eine Freundin hat mir schon die Kontaktdaten von jomotours verlangt. Wenn es möglich wäre, wäre es super wenn der rechte Aussenspiegel des Busses beim (ein-) aber ganz besonders beim aussteigen eingezogen wird, wenn man müde ist und kaum die Augen aufkriegt. Ich habe mich daran gestoßen und andere auch.“ schreibt David.

„Ja also der Reisebegleiter war freundlich. Er hat uns auch sehr gut informiert und war auch gerne bereit fragen zu beantworten. Reisebegleiter war gut. Der Busfahrer war ok. Die Reise war Top. Keine Staus, keine Verspätung anderer. Ich werde auch sehr bald wieder Buchen, und hab euch auch schon weiter empfohlen!!“ lobt Steffen.

„Während der Reise haben wir uns gut betreut gefühlt. Unsere Reisebegleitung Cindy war stets nett und höflich und unser Richtiger Busfahrer war einfach Klasse. Allerdings gab es ja Anfangs Probleme, der erste Busfahrer der uns in Ludwigsburg abgeholt hat, hat sehr schlecht deutsch gesprochen, kam viel zu spät und hatte mich angerufen und erzählte mir er würde den Busbahnhof nicht finden. Somit begann die Reise sehr „aufregend“ – insgesamt war die Reise aber gut. Ich hoffe wir waren euch eine kleine Hilfe :)“schreiben Daniela und Martin.

„Die Betreung war klasse, freundschaftlich und familiär. Probleme gab es keine.
Der Reisebegleiter ‚Sven‘ war sehr professionell; äußerst zuvorkommend, sehr nett und hilfsbereit. Seine fröhliche lockere Art kam sehr gut an. Informationen und Tipps zur Reise gab es unentwegt, sodass man sich immer gut aufgehoben fühlte. Die beiden Busfahrer der Bernd und Werner zeigten sich ebenfalls sehr professionell, routiniert, freundlich und zuvorkommend. So macht Reisen Spass !!!“ lobt Jörg.

„Amsterdam war wie immer Hammer, leider muss ich sagen das es die schlimmste Busfahrt war die ich bei euch mitgemacht hab der Reisebegleiter war nett und cool aber der Busfahrer war richtiges Ar…..h . aber ich bin immer noch dabei. Danke“ schreibt Markus.

„Hotel war sauber, renoviert ohne ein Luxus- Hotel zu sein! Die Lage Excellent! Gegenüber von super sauberen, gepflegten Stränden! Mit Dusche, Toillete etc. Das Essen war gut! Unbedingt diese Hotel wieder buchen! besonders für die gepflegte, ruhige Viertel.
Fazit: weiter so Jomotours!“ schreibt Liliane.

https://i1.wp.com/www.jomotours.de/content/cache/reise_386_mit_dem_bus_nach_amsterdam__amsterdam_am_tag_1315219454_320.jpg

„Wirklich toll gewesen … Der Reiseleiter war schon öfters dabei und ist wirklich klasse !!! Kennt die Stadt sehr genau und hat alles bestens erklärt. Der Busfahrer wurde gesagt hätte die Route noch nicht so oft Gefahren … Allerdings gibt es doch Navis ?! Naja 45 min Verspätung war natürlich nicht so toll .. Aber gebt ihm noch ein paar Möglichkeiten zu üben … Er hat uns gut ans Ziel gebracht und auch wieder zurück … alles in allem wieder mal TIPP TOPP :)“ lobt Denis.

„Wir fühlten uns sehr gut betreut, mit ausreichen Infos ausgestattet und hatten zum Glück auch keinerlei Probleme. Unser Reisebegleiter Sven war sehr angenehm, entspannt, witzig und immer um uns bemüht“ schwärmen Kerstin und Achim über den London Kurztrip.

„Ja, ich fand es sehr positiv, dass man auch auf dem Handy angerufen wird, wenn der Bus Verspätung hat. Sehr freundlich und kompetent. Ich fand die Reise sehr gut, vor allem weil der Bus direkt auf dem Messegelände gehalten hat. Auf jeden Fall würden wir wieder mitfahren :)“ schwärmt Daniela über die Fahrt zur gamescom.

„Ja, ich habe mich gut betreut gefühlt, die Reisebegleiter und Busfahrer waren sehr nett. Die Reise hat mir sehr gut gefallen und ich würde wieder mit Jomotours fahren. Schade, dass es keine Zustiegsmöglichkeit in Mainz gibt.“ meint Sieglinde.

„Hallo. Mit der Busreise waren wir sehr zufrieden, die Betreuung war sehr gut. Der Reisebegleiter war sehr Gut, Kompetent und hilfsbereit. Die Busfahrer waren auch sehr gut. Nur das Hotel war zu weit von der Metrostation und Paris entfernt. Insgesamt war ich und meine mitreisende Gruppe aber zufrieden und können uns vorstellen mit Jomotours wieder zu verreisen.“ sagt Joachim.

„Die Busreiseleiterin hat uns Getränke gebracht, gute Betreuung. Super Eindruck. Sie waren auch nett und freundlich und hat alles erklärt. Die Reise war der beste Urlaub, den ich gemacht hab. Nochmal vielen Dank.“ schwärmt Tony.

https://i1.wp.com/www.jomotours.de/content/cache/reise_68_reise_durch_paris_am_abend_mit_jomotours_1315212752_320.jpg

„Wir haben uns während der Reise gut betreut gefühlt. Nichts hätte besser sein können. Die Reiseleiterin kümmerte sich um alles – auch für einen Platz in dem zunächst sehr besetzten Bus ab Mannheim. Der Busfahrer heiterte die Gruppe durch spassige Bemerkungen auf. Besonders beeindruckte mich die gute Information vor der Reise und jetzt auch die Nachfrage nach der Reise. Wir haben schon unsere nächste Tour mit Jomoturs nach Paris gebucht.“ sagt Heinz über den Amsterdam Kurztrip.

Und welche Erfahrungen habt Ihr mit den Busreisen von jomotours gemacht?

Silvesterreisen nach Amsterdam!

September 9, 2013

Auf www.jomotours.de findet Ihr jetzt alle Silvesterreisen nach Amsterdam. Dieses Jahr gibt es 8 verschiedene Touren vom Silvester-Kurztrip nach Amsterdam (ohne Übernachtung) bis zur Silvester-Städtereise nach Amsterdam mit 3 x Übernachtung.

Silvesterreise Amsterdam

Wir freuen uns schon auf Eure Buchungen für die Silvesterreisen nach Amsterdam:
www.jomotours.de/silvesterreisen/silvester-nach-amsterdam.html