Reisebericht zur Disneyland und Paris-Tour am 24.10. – 26.10.2014

Wer noch nie in Paris gewesen ist, hat wirklich etwas verpasst!

Das ließen wir uns nicht zweimal sagen, und so ging es für mich und meine Begleitung mitten in der Nacht los in Richtung Paris. Die Fahrt war dank komfortablen Bus und ruhiger Fahrweise wirklich entspannend und alle Gäste konnten gut schlafen. Als ich wieder aufwachte, waren wir bereits kurz vor den Toren des Disneylandes.
Jeder hat wohl als Kind davon geträumt einmal Mikey Maus die Hand zu schütteln, über die Main Street zu schlendern oder mit einer der spektakulären Achterbahnen zu fahren. Im Disneyland angekommen verlief die Ticketabwicklung schnell und unkompliziert, und so konnten wir sofort in einen Tag voller toller Erlebnisse starten.

Zuerst liefen wir ein wenig ziellos herum, da die Größe des Disneylands erstmal überwältigend ist. Bald fanden wir unsere Orientierung wieder und liefen zu den ersten großen Fahrgeschäften, an denen zu dieser Uhrzeit erst wenige Menschen anstanden.

Halloween im Disneyland mit dem Bus

Da wir zur Halloween Zeit im Disneyland waren, gab es den ganzen Tag über große Paraden und man konnte sich gemeinsam mit den Bösewichten der Disneyfilme fotografieren lassen.
Nach dem Mittagessen, Burger in einem der vielen Restaurants, hatten wir dann das Ziel, uns unseren Kindheitstraum zu erfüllen. Wir wollten ein Foto mit den Disneyprinzessinen, koste es was es wolle. Als wir an der entsprechenden Attraktion ankamen, dachten wir uns trifft der Schlag! 90 Minuten Wartezeit wurden angezeigt!
Egal, dachten wir, das ist es uns wert. Wir standen also in einem engen, dunklen Raum Schlange, um uns herum gefühlte 3000 kleine Mädchen im Alter von 3 bis 11 Jahren. Doch selbst, wenn wir es uns anders überlegt hätten, mittlerweile waren wieder viele neue Leute gekommen, und so gab es auch kein Zurück. Nach etwa 65 Minuten waren wir dann an der Reihe.

Rapunzel, die einzige Prinzessin, die wir an diesem Tag zu Gesicht bekamen, begrüßte uns und sagt uns wie unglaublich glücklich sie wäre, uns hier zu haben. Drei Fotos, auf Nachfrage auch mit dem eigenen Handy und schwupdiwup war das ganze auch schon wieder vorbei. Ob sich die lange Warterei dafür lohnt – muss wohl jeder selbst entscheiden.

So ging ein langer und ereignisreicher Tag im Disneyland leider viel zu schnell herum. Die Fahrt zum Hotel, die circa eine halbe Stunde dauerte, wurde von fast allen für ein kleines Nickerchen genutzt. Im Hotel angekommen wurden die Zimmer bezogen und schon ging es für uns wieder los.

Wir hatten das Ziel, das Meiste aus unserer doch sehr kurzen Zeit in Paris rauszuholen. Also gingen wir noch am selben Abend auf den Tour Montparnasse und genossen den herrlichen Ausblick auf Paris und den Eifelturm. Eher zufällig konnten wir den glitzernden Eifelturm bestaunen. Das war wirklich ein einzigartiges Erlebnis.

Nach einem gemütlichen Abendessen in einem Flammkuchenrestaurant genau gegenüber des Tour Montparnasse gingen wir wieder ins Hotel und ruhten uns für den nächsten Tag aus.

Am Morgen frühstückten wir im Hotel und fuhren dann mit dem Bus in die Stadt. Dort angekommen nahmen wir das Angebot an, eine Seine-Rundfahrt zu machen, um in der doch sehr knappen Zeit einiges von Paris zu sehen. Die Tour ging über eine Stunde und es wurde auf mehreren Sprachen erklärt, was zu sehen war. Danach liefen wir dann vom Bootsanleger zum Eifelturm, was ein bequemer Spaziergang von ca. 20 Minuten war. Es war ziemlich cool den Eifelturm auch mal aus der Nähe bestaunen zu können, nachdem wir ihn am Vorabend aus weiter Entfernung gesehen hatten.

Gegen Mittag ging es dann wieder zurück zum Bus zurück und wir traten die Heimreise an.

Alles in allem war es ein wirklich schöner Aufenthalt und wir haben sehr viel gesehen, obwohl es nur ein kurzer Aufenthalt gewesen ist.

Schlagwörter: , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: