Archive for the ‘Reisebegleiter’ Category

Adventsbrunch in Heidelberg

Dezember 12, 2016

Letzten Sonntag konnten unsere Reisegäste einen leckeren Brunch genießen.

Vielen Dank an alle Reiseteilnehmer für die gelungene Tagesfahrt!

 

Reiserückblicke – die schönsten Bilder

November 28, 2016

Unsere jomo-Reisebegleiter sind auf jeder Busreise fleißig am Bilder knipsen.
Wir haben mal die schönsten davon rausgesucht!

Viel Spaß beim Durchklicken 🙂:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Na, welches gefällt Ihnen am besten?

Tolle Stunden in Amsterdam

November 21, 2016

Ein tolles Wochenende in Amsterdam hatte unsere Reisegruppe letztes Wochenende!
Tolles Wetter und natürlich viel Spaß hatten die Reisenden in der niederländischen Hauptstadt.

Hier ein paar Eindrücke:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Da bekommt man doch Lust auf Reisen, oder?

Viele Grüße von Ihrem jomotours-team 🙂

Reisebegleiter Interview – LORENA

November 5, 2013

Es geht weiter mit den Reisebegleiter-Interviews!
Heute lernt Ihr Lorena kennen. 🙂

Lorena1Hey !
Vielen Dank, dass ich dich heut interviewen darf!
Wie geht’s dir heute?

Hi Severina, danke mir geht’s gut, hoffe dir auch?

Mir auch, Danke! Zum Einstieg: 3 Fakten über Dich, die eigentlich überhaupt nichts zur Sache bringen, aber dennoch nennenswert sind:

Ich liebe die Wärme, ich hasse es, wenn ich frieren muss und bin für fast jeden Spaß zu haben. 🙂

Wie lange bist du schon bei jomotours dabei und wie kams dazu?

Eine gute Freundin von mir hat vor über 3 Jahren bei jomotours angefangen und ich war bei ihrer ersten Tour gleich mit dabei, seitdem hab ich nur jedes Mal an Silvester eine Tour übernommen, aber seit August 2012 fahr ich regelmäßig Touren.

Erinnerst du dich noch an deine erste Fahrtbegleitung? Ist dir irgendwas peinliches passiert?

Ohja, das weiß ich noch ganz genau. Das war an Silvester. Ich hatte den Kurztrip nach Amsterdam, zum Glück lief alles gut und ich hatte tolle Gäste, aber ich war schon Tage davor unbeschreiblich aufgeregt.

Welches ist Dein liebstes Reiseziel und wieso?

Au Mann, die Frage ist echt schwer zu beantworten. Könnte mich glaub gar nicht festlegen! Im Sommer würde ich jedes Jahr wieder nach Venedig/Lido di Jesolo, Nizza/Monaco und Rimini fahren.
Im Winter allerdings fahr ich gerne nach z.B. Ischgl, Köln und auf Weihnachtsmärkte.

Aber Hauptstädte, wie Amsterdam, London und Prag besuche ich auch gerne, egal zu welcher Jahreszeit.
Sorry, kann mich aber echt nicht für nur ein Reiseziel entscheiden, weil jede Tour mich auf die eigene Art und Weise begeistert hat.

Wenn Du dich mit 3 Worten beschreiben könntest, welche wären das – und vor allem, wieso?

Abenteuerlustig, viel zu neugierig und reisesüchtig, haha!
Wieso? That’s me. 😉

Nach welchem Motto lebst Du?

Leben und leben lassen. 🙂

Kannst du unseren Blog-Lesern noch irgendeinen Tipp für die nächste Fahrt mit auf den Weg geben?

Ich kann es immer nur wiederholen: Nehmt Euch immer ein Nackenkissen und eine Decke mit, egal wie lange die Fahrt dauert. Auch im Sommer! 😉

Zum Abschluss: Was wünscht Du jomotours zum 20. Geburtstag nächstes Jahr?

Alles Gute, eine Big Birthday Party, neue tolle Reiseziele und dass einfach alles so weiter läuft wie bisher! 🙂

Lorena2

Das Interview mit Lorena Iannelli wurde am 05. November 2013 von Severina Stainos geführt.

Reisebegleiter für Silvester gesucht!

November 4, 2013

Hallo liebe Blogleser :wave:

Es ist schon wieder soweit.
2013 nähert sich dem Ende, um dem neuen Jahr Platz zu machen.
Um diese Jahreswende gebührend zu feiern,
fährt jomotours auch dieses Jahr wieder nach ganz Europa!

Wir suchen deswegen für unsere Silvestertouren noch einige Reisebegleiter!

Wenn …

… Du gerne Bus fährst,
… Du an Silvester Zeit hast, um eine Tour zu begleiten,
… Du ein hohes Maß an Zuverlässigkeit besitzt
… Du mindestens 18 Jahre alt bist
… Du gut mit Menschen umgehen kannst
… Du gerne neue Menschen kennenlernst
… Du in einem jungen und freundlichen Team arbeiten möchest
… Du neue Erfahrungen sammeln willst

dann schicke uns einfach deine Kurzbewerbung an

jomotours GmbH
z. Hd. Nadine Gilbert
Lange Anwanden 42
71065 Sindelfingen

Tel: 07031/43756-12
Fax: 07031/43756-11

Gerne auch per e-Mail: gilbert@jomotours.de

Deine Aufgabe besteht darin, während der Fahrt die Gäste zu betreuen.

Dafür bieten wir dir die kostenlose Hin- und Rückfahrt,
eine zusätzliche Begleitperson, die kostenlos mitdarf und obendrauf sogar noch eine Vergütung! Bezahlt wird als kurzfristige Beschäftigung bzw auf Rechnung.

Reisebegleiter Interview – SVENJA

Oktober 29, 2013

Und weiter gehts mit unserer Vorstellungsrunde.
Heute an der Reihe: Svenja! 😀

Svenja1Hey !
Vielen Dank, dass ich dich heut interviewen darf!
Wie geht’s dir heute?

Danke der Nachfrage, bin ein wenig verpeilt so wie immer halt.

Zum Einstieg: 3 Fakten über Dich, die eigentlich überhaupt nichts zur Sache bringen, aber dennoch nennenswert sind:

Ich bin ein Keksjunkie, wenn ich mich 3 mal im Kreis dreh is mir schwindelig, ich singe laut unter der Dusche.

Wie lange bist du schon bei jomotours dabei und wie kams dazu?

Oh man, ok ich bin schon Ewigkeiten dabei, müssten jetzt etliche Jahre sein.
War als Animateur in Lloret unterwegs und wusste ich muss weiterhin sowas in der Richtung machen. Da ich sehr gern unterwegs bin und neue Leute kennenlerne, ist Jomotours perfekt gewesen. Zu Jomotours bin ich eigentlich übers Internet gestolpert.

Erinnerst du dich noch an deine erste Fahrtbegleitung? Ist dir irgendwas peinliches passiert?

Meine erste Reise war natürlich nach Amsterdam. Daran kann ich mich noch genau erinnern. War damals an meinem Geburtstag. Eigentlich hätte ich als Gast mitfahren sollen aber dann war Kurzfristig eine Begleitung zu wenig und ich hab kurzerhand die Tour übernommen. Peinliches ist mir vor den Gästen zum Glück nicht passiert. Nur ich hatte mich dann natürlich prompt in Amsterdam verlaufen, da ich natürlich keinen Plan eingepackt hatte.

Du bist oft im Notrufdienst eingeteilt, d.h., du bist während den Touren am Notruf-Telefon und hilfst den Reisenden bei Problemen. Was ist das lustigste, das dir dabei je passiert ist?

Ich mach sehr gerne Notruf, da die meisten Probleme bei mir selbst schon bei Touren aufgetreten sind. Da kann man dann schneller weiterhelfen.
Das Lustigste war ein Anruf diesen Sommer. Eine Gruppe hatte auf der Notruf Nummer angerufen, das zu lösende Problem war allerdings nur wie sie Ihr Bier wieder kalt bekommen. Da weiss der Notruf zum Glück auch Bescheid und hat die Gruppe zur nächsten Bar gelotst.

Wenn Du dich mit 3 Worten beschreiben könntest, welche wären das?

Klein, Laut , Chaotisch

Nach welchem Motto lebst Du?

Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.

Was machst du hauptberuflich?

Arbeite in einer IT-Firma, wir verkaufen Industrie PC Hardware.

Kannst du unseren Blog-Lesern noch irgendeinen Tipp für die nächste Fahrt mit auf den Weg geben?

Habt Spass, lasst euch Tipps von den Begleitern geben, die waren schon öfter in der Stadt und kennen für jeden Geschmack etwas.

Zum Abschluss: Was wünscht Du jomotours zum 20. Geburtstag nächstes Jahr?

Natürlich alles Gute, weiterhin so geniale Reisegäste.
Oh und natürlich eine gigantisch große Geburtstagstorte.

Svenja2

Das Interview mit Svenja Klein wurde am 29.10.13 von Severina Stainos geführt.

Reisebegleiter Interview – JOCHEN

Oktober 22, 2013

Heute lernt Ihr endlich einen neuen jomo-Reisebegleiter kennen, nämlich den lieben Jochen! :>>

jochen1Hey Jochen !
Vielen Dank, dass ich dich heut interviewen darf!
Wie geht’s dir heute?

Danke gut es ist zwar noch früh am morgen aber alles super.

Wie lange bist du schon bei jomotours dabei und wie kams dazu?

Ich bin seit Dezember 2011 bei Jomo und bin eigentlich ganz zufällig über Facebook auf Jomotours gestoßen und hab dort auch gleich gelesen, dass Jomo Leute für Sylvester Touren sucht. Daraufhin hab ich mich gleich beworben.

Erinnerst du dich noch an deine erste Fahrtbegleitung? Ist dir irgendwas peinliches passiert?

Jaaaa an diese Tour erinner ich mich noch sehr gut! Es war die Sylvester Kurztrip Tour nach Amsterdam! Ich hatte so wenig Plan was ich machen sollte und so und hab mir den ganzen Abend + die Nacht über die Tour Gedanken gemacht. 🙂
Ich hatte grosse Angst etwas falsch zu machen, aber dies war unbegründet, weil es eine super 1. Tour war ohne Fehler, mit Super Gästen und einem super Busfahrer!

Welche Touren gefallen dir persönlich am besten und wieso?

Das ist ne gute Frage. 🙂 Eigentlich hat jede Tour so sein gutes. Aber am meisten gefallen mir die Festival Fahrten wie Rock am See oder die Action Fahrten wie im Winter Ischgl, oder ganzjährig das Tropical Island.

Deine schönste Erinnerung mit/an/durch jomotours?

Die schönste Erinnerung wird dieses Jahr an Sylvester kommen, da ich dank Jomotours nach England (meinem Lieblingsland seit Jahren) kommen werd und das für ganze 3 Tage!!!!! Ansonsten hat jede Tour schöne Erinnerungen, vorallem wenn man super Gäste hat!

Was macht dir bei der Arbeit bei jomotours besonders Spaß?

An erster Stelle das TEAM!!! Vom Büro hin über denn Chef! 🙂 Bis hin zu meinen Reisebegleiterkollegen.
Dann der Umgang mit den Kunden und das man viel in Deutschland und Europa rumkommt! 🙂 Und natürlich so Sachen wie der „Firmenlauf“ 😀

Was machst du hauptberuflich?

Ich bin Altenpfleger.

Was macht dich deiner Meinung nach zu einem unersetzlichem jomo?

Nichts, da jeder Mensch ersetzlich ist! Aber ich bin aufgrund meiner Art und meines Aussehns ein besonderer Jomo würd ich sagen. 🙂

Kannst du unseren Blog-Lesern noch irgendeinen Tipp für die nächste Fahrt mit auf den Weg geben?

Denkt an eine Decke im Bus!! Es wird kalt und viel viel gute Laune, den Rest machen wir!

Zum Abschluss: Was wünscht Du jomotours zum 20. Geburtstag nächstes Jahr?

Alles Gute!

jochen2

Das Interview mit Jochen Windmeier wurde am 22.10.13 von Severina Stainos geführt.

Reisebegleiter Interview – SARAH

Oktober 14, 2013

Hallo liebe Jomofreunde!
Heute geht unsere Reisebegleiterinterview-Reihe endlich weiter.
Letzte Woche lies sich Jeanette interviewen, die Woche davor Sven.

Diesmal lernt Ihr unsere Reisebegleiterin Sarah kennen! 🙂

Reisebegleiterin Sarah in ParisHey Sarah!
Vielen Dank, dass ich dich heute interviewen darf!

Wie geht’s dir heute?

Bisschen müde, aber sonst gut.

Wie lange bist du schon bei jomotours und wie kams dazu?

Meine erste Tour hatte ich an Silvester 2011 ? Ich habe auf Facebook gelesen, dass für Silvester noch Leute gesucht werden. Dann habe ich mich ganz spontan beworben und 2 Wochen später war ich schon beim Gespräch im Büro. War davor aber schon als Gast dabei und ich fand es immer toll.

Erinnerst du dich noch an deine erste Fahrtbegleitung? Ist dir irgendwas peinliches passiert?

Das war an Silvester 2011, da ging es nach Prag. Hat alles bestens geklappt, waren sogar alle pünktlich!

Welche Touren gefallen dir persönlich am besten und wieso?

Ich mag am liebsten London, ich liebe diese Stadt! Danach kommt dann gleich Berlin und Venedig.

Deine schönste Erinnerung mit/an/durch jomotours?

Ich finde die Treffen mit allen Reisebegleitern toll, da sieht man sich mal wieder und kann sich austauschen.

Was macht dir bei der Arbeit bei jomotours besonders Spaß?

Der Umgang mit den Gästen, tolle Touren, tolle Chefs und das gute Zusammenarbeiten mit dem Büro.

Was machst du hauptberuflich?

Ich bin Vorstandssekretärin in einem IT-Unternehmen, zudem mache ich auch noch die Buchhaltung.

Was macht dich deiner Meinung nach zu einem unersetzlichem jomo?

Jeder ist ersetzlich, aber ich helfe gerne und wenn ich kann springe ich auch für Kollegen ein falls was dazwischen kommt.

Kannst du unseren Kunden noch irgendeinen Tipp für die nächste Fahrt mit auf den Weg geben?

Gute Laune! Und eventuell eine Decke. Einige frieren, wenn sie auf der Hinfahrt schlafen, deswegen immer eine Decke mitnehmen.

Zum Abschluss: Was wünscht Du jomotours zum 20. Geburtstag nächstes Jahr?

Alles Gute und weiterhin Erfolg! Und viele neue Gäste!

Reisebegleiterin Sarah in Paris

Das Interview mit Sarah Kretschmer wurde am 14.10.13 von Severina Stainos geführt.

Reisebegleiter Interview – JEANETTE

Oktober 8, 2013

Hallo liebe Jomofreunde!
Wie versprochen, werdet Ihr einmal wöchentlich ein Interview von unseren Reisebegleitern zu lesen bekommen.
Sven machte letzte Woche den Anfang.

Heute lernt Ihr Jeanette kennen. 🙂

526629_425533390866764_1203670830_n

Hey Jeanette!
Danke, dass du dir heute Zeit für Uns nimmst!
Wie geht’s dir heute?

Etwas erschöpft von der letzten Oktoberfest Tour mit Jomotours 😉

Wie lange bist du schon bei jomotours dabei und wie kams dazu?

Ich bin seit Dezember 2011 bei Jomotours als Reisebegleitung tätig.
Da ich hin und wieder mit Jomotours als Gast unterwegs war, wollte ich im Dezember 2011 dann mit einer Freundin mit Jomo auf den Chistkindlmarkt nach Nürnberg, was wir auch getan haben.
Dort hatte ich mich dann ziemlich lange mit der Reisebegleitung darüber unterhalten, was eine Reisebegleitung denn alles für Aufgaben hat und wie das bei Jomo so abläuft.

Darauf hin hatte mich die Reisebegleitung dann gefragt ob ich denn an Silvester schon was vor hätte und ob ich Lust dazu hab an Silvester eine Tour als RBG nach Amsterdam zu begleiten. Gesagt – getan! So war der Anfang geschaffen.

Da mir die Arbeit als RBG sehr Spaß gemacht hatte bin ich bei Jomo dabei geblieben und möchte meinen Job als Reisebegleitung auch nicht mehr missen.

Erinnerst du dich noch an deine erste Fahrtbegleitung?

Meine erste Tour war an Silvester 2011/2012 nach Amsterdam. 1 Bus, 75 Leute und ich als einzige Reisebegleitung quasi ohne große Erfahrung in dem Bereich. Ich war schon ziemlich aufgeregt aber hatte alles im Griff.

Welche Touren gefallen dir persönlich am besten und wieso?

Meine persönliche Lieblingsreiseziele mit Jomotours sind Amsterdam (in meinen Augen die schönste und abwechslungsreichste Stadt die ich je gesehen habe), das Oktoberfest in München (ein bisschen feierlicher Ausgleich zum Arbeitsalltag und man lernt immer neue Leute kennen) und das Tropical Islands in Berlin (Entspannung pur!)

Was unterscheidet in deinen Augen jomotours von anderen Reiseanbietern?

Bei Jomotours finde ich es gut dass die Preise für die Reisen relativ günstig sind, was gut ist für Jugendliche, Schüler und Studenten. Jomotours bietet sehr viele verschiedene Reiseziele an so dass für jeden was dabei ist. Die Gäste haben vor Ort freie Zeit zur Verfügung und sind nicht an ein straffes Programm gebunden.

Was macht dir bei der Arbeit bei jomotours besonders Spaß?

Besonders Spaß macht mir bei Jomo, dass ich meinen Gästen versuche eine schöne unvergessliche Reise zu bieten und diese viel Spaß dabei haben und sich wohl fühlen. Zudem finde ich es super um neue Leute und Freunde kennenzulernen. Auch über die Zusammenarbeit mit den Kollegen aus dem Büro, den anderen Reisebegleitern und unseren Chefs bin ich sehr glücklich und würde meinen Job als Reisebegleitung nicht gegen einen anderen Job austauschen.

Was machst du hauptberuflich?

Hauptberuflich mache ich eine Ausbildung zur Feinwerkmechanikerin und bin im 1. Lehrjahr

Was sind deine größten Stärken?

Meine größte Stärke sehe ich darin, dass ich sehr gut mit Stress und Problemsituationen umgehen kann und ich durch meine offene Art sehr gut auf Menschen zu gehen kann,

Kannst du unseren Blog-Lesern noch irgendeinen Tipp für die nächste Fahrt mit auf den Weg geben?

Eine Mege gute Laune, eine Kamera für viele schöne Bilder und viel Vorfreude auf die Reise sind ein guter Vorsatz! 😉

Zum Abschluss: Was wünscht Du jomotours zum 20. Geburtstag nächstes Jahr?

Liebes Jomo Team
zum 20. Geburtstag wünsche ich euch viele weitere schöne Touren, weiterhin super tolle Gäste sowie eine weiterhin gute Zusammenarbeit im kompletten Team 🙂

DSCN0059

Das Interview mit Jeanette Lorenz wurde am 08.10.13 von Severina Stainos geführt.

Reisebegleiter Interview – SVEN

Oktober 1, 2013

Hallo liebe Jomofreunde!

Um Euch schon vor der Reise mit euren Reisebegleitern bekannt zu machen, werdet Ihr nun einmal wöchentlich ein Reisebegleiter-Interview lesen können.

Den Anfang macht heute unser lieber Reisebegleiter

Sven

Sven

Hey Sven !
Vielen Dank, dass ich dich heut interviewen darf!
Wie geht?s dir heute?

Hallo Severina, sehr gerne. Mir geht?s heute gut. Ich hatte gestern einen tollen Einsatz mit Jomotours zum Oktoberfest nach München.

Wie lange bist du schon bei jomotours dabei und wie kams dazu?

Ich bin jetzt seit knapp einem Jahr dabei und immernoch Feuer und Flamme wie beim ersten mal.
Angefangen hat es damit, dass eine langjährige Freundin welche auch RBG bei euch ist mich mal darauf angesprochen hat, da ihr beim Ski-Opening 2012 in Ischgl personellen Engpass hattet.
Anschließend durfte ich einige ihrer Touren übernehmen, da Sie verletzungsbedingt ausgefallen ist.
Ja und nun bin ich wie gesagt seit knapp einem Jahr dabei und schon durch halb Europa gereist.

Erinnerst du dich noch an deine erste Fahrtbegleitung? Ist dir irgendwas peinliches passiert?

Hehe *schmunzel*. An meine erste Fahrt erinnere ich mich sehr gern zurück.
Das war wie ein Wurf ins kalte Wasser. Am Dienstag der Anruf ob ich nicht zum Ski-Opening nach Ischgl möchte, ich müsste auch nichts für bezahlen und könne den ganzen Tag Skifahren + Abends das Konzert mit den Scorpions genießen.
So begann das damalige Telefonat.

Nach ein paar Klärungen um was es genau geht habe ich spontan zugesagt auszuhelfen, da es wie oben bereits gesagt zu einem Personellen Engpass bei euch gekommen ist.
Ich also damals in den Bus eingestiegen, ohne jegliche Kenntniss darüber was ich genau machen muss, die halbe Nacht noch überlegt was ich alles in meine Ansage packen soll und schwupss, Stand ich da vorne im Bus mit 50 Gästen zum Partytrip nach Ischgl.

Ich glaub das sind Erlebnisse, die vergisst man einfach nicht mehr.
Es hat aber trotzdem super Spass gemacht und auch ein kalter Sprung ins Wasser ist oftmals gar nicht das schlechteste.

Welche Touren gefallen dir persönlich am besten und wieso?

Mhh das ist schwierig zu sagen, ich denke es kommt immer auf die Jahreszeit an.
Im Winter bin ich sehr gern in den Bergen. Da ist Ischgl und Sölden natürlich die Nummer 1. Aber auch das Montafon hat seine Reize.
Im Frühjahr ist allerdings Amsterdam mein klarer Favorit. Es ist einfach Traumhaft, die Tulpenfelder vor der Stadt, das Ambiente, die Menschen, einfach Toll.
Im Sommer hingegen liebe ich die Touren in Richtung Süden. Lido di Jesolo, Venedig, Mailand? Alles in Allem gibt es bei Jomo nur schöne Touren *zwinker*

Deine schönste Erinnerung mit/an/durch jomotours?

Ganz spontan?
Ich glaube das schönste / beste war keine Tour,
sondern die Atmosphäre bei Jomotours. Ich finde es einfach Klasse,
wie das komplette Team zusammen arbeitet, der Chef immer ein offenes Ohr hat und jedes Zahnrad perfekt ins andere greift.
Die schönsten Erinnerungen habe ich allerdings an die Außerbetrieblichen Veranstaltungen wie das RBG-Treffen, den Firmenlauf und das Stammtischtreffen.

Was macht dir bei der Arbeit bei jomotours besonders Spaß?

Am meisten Spass macht es mir neue Kontakte zu knüpfen, unseren Gästen einen unvergleichlichen Kurztrip bzw. Urlaub zu bieten, den Leuten etwas über das Reiseziel erzählen zu können und einfach ein tolles Wochenende mit ihnen zu verbringen.

Was machst du hauptberuflich?

Ich arbeite Hauptberuflich in der Arbeitsvorbereitung und steuere eine Produktion mit 120 Mitarbeitern.

Was macht dich deiner Meinung nach zu einem unersetzlichem jomo?

Kein Mensch ist unersetzlich. Aber es gibt immer zwei Sichtweisen.
Ich bin einfach der Meinung dass wenn jemand seine Arbeit gut macht er dafür auch Anerkennung findet.

Kannst du unseren Blog-Lesern noch irgendeinen Tipp für die nächste Fahrt mit auf den Weg geben?

Nehmt auf jedenfall für längere Busfahrten ein Nackenhörnchen und eine Decke mit 😉
Um alles Andere kümmern wir uns.

Zum Abschluss: Was wünscht Du jomotours zum 20. Geburtstag nächstes Jahr?

Alles Gute und auf die nächsten 20 Jahre !!

Sven I

Das Interview mit Sven Spindler wurde am 30.09.13 von Severina Stainos geführt.